Stockrose 'Nigra'Alcea rosea 'Nigra'

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Lieferzeit 4 - 7 Werktage

Diese Pflanze ist ein außergewöhnliches Highlight im Garten, welches für große Augen sorgt. Die Stockrose 'Nigra' (bot. Alcea rosea 'Nigra') bietet eine wunderschöne Blüte in einer einmaligen Farbe, ein schwarzroter Traum. 


Diese Pflanze ist ein außergewöhnliches Highlight im Garten, welches für große Augen sorgt. Die Stockrose 'Nigra' (bot. Alcea rosea 'Nigra') bietet eine wunderschöne Blüte in einer einmaligen Farbe, ein schwarzroter Traum. Sie erfreut sich aufgrund dessen großer Beliebtheit und findet ihren Einsatz auf der ganzen Welt. In Kombination mit verschiedenen Rosensorten profitieren diese von der dunklen Färbung der Pflanze, denn die eindrucksvolle Kolorierung setzt sie in Szene. Besonders hellblühende Exemplare sind bei der 'Nigra' gut aufgehoben. Weiterhin gilt die Stockrose als Sonnenanbeterin. Ein sonniges Plätzchen an einer Südwand oder einem Zaun wird die Stockrose glücklich machen. 

Ein leicht sandiger und durchlässiger Boden ist für die Stockrose 'Nigra' ideal. Wichtig ist, dass die Pflanze nicht austrocknet. Das regelmäßige Gießen und Düngen ist Pflicht, damit die Pflanze ihre Schönheit und Gesundheit behält. Diese Stockrose verfügt über eine tiefgehende Pfahlwurzel, welche viel Wasser benötigt. Ihre beachtliche Wuchshöhe von bis zu 2,5 Metern ist bei der Standortwahl zu berücksichtigen, damit ein ausreichender Platzbedarf gesichert ist. Zu weiteren Pflanzen ist mindestens ein Pflanzabstand von 40 bis 60 Zentimetern einzuhalten. Eine Pflanzung in Kübel oder flachen Schalen ist nicht zu empfehlen, denn die Schönheit verbreitet mit ihrer dicken Pfahlwurzel kleine Wurzelabzweigungen in ihre Umgebung. Ein Kübel reicht in einem solchen Fall nicht aus. 

Die Besonderheit der Pflanze ist ihre Blütenfarbe, welche fast Schwarz ausfällt. Hierbei setzen die langen, kräftigen Blütentrauben einen kräftigen, vertikalen Akzent. Die schlichte und simple Form der Blüte harmoniert schön mit weiteren, flachen Pflanzen. Besonders Kletterrosen sind ein passender Begleiter, denn sie weisen die selben Standortwünsche auf. Eine weitere gute und farblich passende Kombination stellt der Lavendel dar. Der gleiche Blühzeitraum und die dunkle Färbung der Alcea rosea 'Nigra' ist mit dem zarten Pastell-Lila des Lavendels ein Bild für die Götter. Ein radikalerer Rückschnitt ist bei einem dichten Wuchs und einer Gruppenpflanzung zu empfehlen. Nach dem Schnitt im Spätherbst ist das Bedecken mit Laub oder Tannengrün ideal, um die Pflanzen im Winter vor Frost zu schützen. Diese Vorsichtsmaßnahmen sorgen für Wärme im Erdreich und leitet gleichzeitig Nährstoffe in den Boden. Die 'Nigra' übersteht so die kalte Jahreszeit problemlos und dankt es im kommenden Jahr mit einer unverkennbaren, faszinierenden Blüte.